Willkommen auf unseren Webseiten!

Kupferlackdraht (Fortsetzung)

Produktstandard
l. Emaillierter Draht
1.1 Produktstandard von emailliertem Runddraht: Standard der Serie gb6109-90; zxd/j700-16-2001 industrieller interner Kontrollstandard
1.2 Produktstandard von emailliertem Flachdraht: GB/t7095-1995 Serie
Norm für Prüfverfahren von lackierten Rund- und Flachdrähten: gb/t4074-1999
Papierverpackungslinie
2.1 Produktstandard für Papierverpackungsrunddraht: gb7673.2-87
2.2 Produktstandard für papierumwickelten Flachdraht: gb7673.3-87
Standard für Prüfverfahren für papierumwickelte Rund- und Flachdrähte: gb/t4074-1995
Standard
Produktstandard: gb3952.2-89
Methodenstandard: gb4909-85, gb3043-83
Blanker Kupferdraht
4.1 Produktstandard von blankem Kupferrunddraht: gb3953-89
4.2 Produktstandard von blankem Kupferflachdraht: gb5584-85
Testmethodenstandard: gb4909-85, gb3048-83
Wickeldraht
Runddraht gb6i08.2-85
Flachdraht gb6iuo.3-85
Die Norm hebt hauptsächlich die Spezifikationsreihe und die Maßabweichung hervor
Ausländische Standards sind wie folgt:
Japanischer Produktstandard sc3202-1988, Testmethodenstandard: jisc3003-1984
Amerikanischer Standard wml000-1997
Internationale Elektrotechnische Kommission mcc317
Charakteristische Verwendung
1. Acetallackdraht mit Wärmegrad 105 und 120 hat eine gute mechanische Festigkeit, Haftung, Transformatoröl- und Kältemittelbeständigkeit. Das Produkt weist jedoch eine schlechte Feuchtigkeitsbeständigkeit, eine niedrige thermische Erweichungstemperatur, eine schwache Leistung des haltbaren gemischten Benzolalkohol-Lösungsmittels und so weiter auf. Nur ein kleiner Teil davon wird zum Wickeln von ölgetauchten Transformatoren und ölgefüllten Motoren verwendet.
Emaillierter Draht
Emaillierter Draht2018-2-11 955 2018-2-11 961
2. Der Wärmegrad der gewöhnlichen Polyesterbeschichtungslinie aus Polyester und modifiziertem Polyester beträgt 130 und der Wärmegrad der modifizierten Beschichtungslinie beträgt 155. Die mechanische Festigkeit des Produkts ist hoch und hat eine gute Elastizität, Haftung, elektrische Leistung und Lösungsmittelbeständigkeit. Die Schwäche ist eine schlechte Wärmebeständigkeit und Schlagfestigkeit und eine geringe Feuchtigkeitsbeständigkeit. Es ist die größte Sorte in China, macht etwa zwei Drittel aus und wird häufig in verschiedenen Motor-, Elektro-, Instrumenten-, Telekommunikations- und Haushaltsgeräten verwendet.
3. Polyurethanbeschichtungsdraht; Wärmeklasse 130, 155, 180, 200. Die Hauptmerkmale dieses Produkts sind Direktschweißen, Hochfrequenzbeständigkeit, einfache Einfärbung und gute Feuchtigkeitsbeständigkeit. Es wird häufig in elektronischen Geräten und Präzisionsinstrumenten, in der Telekommunikation und in Instrumenten verwendet. Die Schwäche dieses Produkts besteht darin, dass die mechanische Festigkeit etwas schlecht ist, die Hitzebeständigkeit nicht hoch ist und die Flexibilität und Haftung der Produktionslinie schlecht sind. Daher sind die Produktionsspezifikationen dieses Produkts kleine und mikrofeine Linien.
4. Polyesterimid / Polyamid-Verbundlackbeschichtungsdraht, Wärmeklasse 180 Das Produkt hat eine gute Hitzebeständigkeit, Schlagfestigkeit, hohe Erweichungs- und Zerfallstemperatur, ausgezeichnete mechanische Festigkeit, gute Lösungsmittelbeständigkeit und Frostbeständigkeit. Die Schwäche besteht darin, dass es unter geschlossenen Bedingungen leicht zu hydrolysieren ist und weit verbreitet in Wicklungen wie Motoren, elektrischen Geräten, Instrumenten, Elektrowerkzeugen, Trockentransformatoren usw. verwendet wird.
5. Polyester IMIM / Polyamidimid-Verbundbeschichtungsdrahtsystem ist in in- und ausländischen hitzebeständigen Beschichtungslinien weit verbreitet, seine Wärmeklasse beträgt 200, das Produkt hat eine hohe Hitzebeständigkeit und hat auch die Eigenschaften von Frostbeständigkeit, Kältebeständigkeit und Strahlung Beständigkeit, hohe mechanische Festigkeit, stabile elektrische Leistung, gute chemische Beständigkeit und Kältebeständigkeit sowie starke Überlastfähigkeit. Es ist weit verbreitet in Kühlschrankkompressoren, Klimaanlagenkompressoren, Elektrowerkzeugen, explosionsgeschützten Motoren und Motoren und Elektrogeräten unter Hochtemperatur, Hochtemperatur, Hochtemperatur, Strahlungsbeständigkeit, Überlastung und anderen Bedingungen verwendet.
Prüfung
Nachdem das Produkt hergestellt wurde, muss es durch Inspektion beurteilt werden, ob Aussehen, Größe und Leistung den technischen Standards des Produkts und den Anforderungen der technischen Vereinbarung des Benutzers entsprechen. Nach Messung und Prüfung, verglichen mit den technischen Standards des Produkts oder der technischen Vereinbarung des Benutzers, sind die Qualifizierten qualifiziert, andernfalls sind sie unqualifiziert. Durch die Inspektion kann die Stabilität der Qualität der Beschichtungsanlage und die Rationalität der Materialtechnologie widergespiegelt werden. Daher hat die Qualitätsprüfung die Funktion der Prüfung, Vorbeugung und Identifizierung. Die Inspektionsinhalte der Beschichtungslinie umfassen: Aussehen, Maßkontrolle und Messung und Leistungsprüfung. Die Leistung umfasst mechanische, chemische, thermische und elektrische Eigenschaften. Jetzt erklären wir hauptsächlich das Aussehen und die Größe.
Oberfläche
(Aussehen) Es muss glatt und glatt sein, mit einheitlicher Farbe, ohne Partikel, ohne Oxidation, Haare, innere und äußere Oberfläche, schwarze Flecken, Farbentfernung und andere die Leistung beeinträchtigende Mängel. Die Leinenanordnung muss flach und eng um die Online-Scheibe liegen, ohne die Leine zu drücken und sich frei zurückzuziehen. Es gibt viele Faktoren, die die Oberfläche beeinflussen, die mit Rohstoffen, Ausrüstung, Technologie, Umwelt und anderen Faktoren zusammenhängen.
Größe
2.1 Zu den Abmessungen von Rundlackdrähten gehören: Außenmaß (Außendurchmesser) d, Leiterdurchmesser D, Leiterabweichung △ D, Leiterrundheit F, Lackschichtdicke t
2.1.1 Außendurchmesser bezieht sich auf den gemessenen Durchmesser, nachdem der Leiter mit einem isolierenden Lackfilm beschichtet wurde.
2.1.2 Leiterdurchmesser bezieht sich auf den Durchmesser des Metalldrahtes nach dem Entfernen der Isolationsschicht.
2.1.3 Leiterabweichung bezieht sich auf die Differenz zwischen dem gemessenen Wert des Leiterdurchmessers und dem Nennwert.
2.1.4 der Wert der Unrundheit (f) bezieht sich auf die maximale Differenz zwischen dem maximalen Messwert und dem minimalen Messwert, die an jedem Abschnitt des Leiters gemessen werden.
2.2 Messmethode
2.2.1 Messwerkzeug: Mikrometer-Mikrometer, Genauigkeit 0,002 mm
Wenn der mit Farbe umwickelte Runddraht d < 0,100 mm ist, beträgt die Kraft 0,1 bis 1,0 n, und die Kraft beträgt 1 bis 8 n, wenn D ≥ 0,100 mm ist; die Kraft der mit Farbe beschichteten flachen Linie beträgt 4-8 n.
2.2.2 Außendurchmesser
2.2.2.1 (Kreislinie) Wenn der Nenndurchmesser des Leiters D kleiner als 0,200 mm ist, messen Sie einmal den Außendurchmesser an 3 Stellen in 1 m Entfernung, notieren Sie 3 Messwerte und nehmen Sie den Mittelwert als Außendurchmesser.
2.2.2.2 Wenn der Nenndurchmesser des Leiters D größer als 0,200 mm ist, wird der Außendurchmesser an jeder Position dreimal in zwei Positionen im Abstand von 1 m gemessen, und es werden 6 Messwerte aufgezeichnet, und der Mittelwert wird als Außendurchmesser verwendet.
2.2.2.3 Das Maß der breiten Kante und der schmalen Kante ist einmal an 100 mm3-Positionen zu messen, und der Mittelwert der drei gemessenen Werte ist als Gesamtmaß der breiten Kante und der schmalen Kante zu verwenden.
2.2.3 Leiterquerschnitt
2.2.3.1 (runder Draht) Wenn der Nenndurchmesser des Leiters D weniger als 0,200 mm beträgt, muss die Isolierung auf irgendeine Weise ohne Beschädigung des Leiters an 3 Stellen in 1 m Abstand voneinander entfernt werden. Der Durchmesser des Leiters ist einmal zu messen: Nehmen Sie seinen Durchschnittswert als Leiterdurchmesser.
2.2.3.2 Wenn der Nenndurchmesser des Leiters D größer als 0,200 mm ist, die Isolierung auf irgendeine Weise entfernen, ohne den Leiter zu beschädigen, und separat an drei gleichmäßig über den Leiterumfang verteilten Stellen messen und den Mittelwert der drei nehmen Messwerte als Leiterdurchmesser.
2.2.2.3 (Flachdraht) einen Abstand von 10 mm3 hat, und die Isolierung muss auf irgendeine Weise entfernt werden, ohne den Leiter zu beschädigen. Das Maß von Breitkante und Schmalkante ist jeweils einmal zu messen und der Mittelwert der drei Messwerte ist als Leitergröße von Breitkante und Schmalkante zu verwenden.
2.3 Berechnung
2.3.1 Abweichung = D gemessen – D nominal
2.3.2 f = maximale Differenz in jedem Durchmessermesswert, gemessen an jedem Abschnitt des Leiters
2.3.3t = DD-Messung
Beispiel 1: Es gibt eine Platte aus qz-2/130 0,71 mm Lackdraht und der Messwert ist wie folgt
Der Außendurchmesser: 0,780, 0,778, 0,781, 0,776, 0,779, 0,779; Leiterdurchmesser: 0,706, 0,709, 0,712. Außendurchmesser, Leiterdurchmesser, Abweichung, F-Wert, Lackschichtdicke werden berechnet und die Qualifikation beurteilt.
Lösung: d= (0.780+0.778+0.781+0.776+0.779+0.779) /6=0.779mm, d= (0.706+0.709+0.712) /3=0.709mm, Abweichung = D gemessen nominal = 0.709-0.710=-0.001 mm, f = 0.712-0.706=0.006, t = DD Messwert = 0.779-0.709=0.070mm
Die Messung zeigt, dass die Größe der Beschichtungsanlage den Standardanforderungen entspricht.
2.3.4 flache Linie: verdickter Lackfilm 0,11 < & 0,16 mm, gewöhnlicher Lackfilm 0,06 < & < 0,11 mm
Amax = a + △ + &max, Bmax = b+ △ + &max, wenn der Außendurchmesser von AB nicht größer als Amax und Bmax ist, darf die Filmdicke &max überschreiten, die Abweichung vom Nennmaß a (b) a (b ) < 3,155 ± 0,030, 3,155 < a (b) < 6,30 ± 0,050, 6,30 < B ≤ 12,50 ± 0,07, 12,50 < B ≤ 16,00 ± 0,100.
Zum Beispiel 2: die vorhandene flache Linie qzyb-2/180 2,36 × 6,30 mm, die gemessenen Abmessungen a: 2,478, 2,471, 2,469; a: 2,341, 2,340, 2,340; b: 6,450, 6,448, 6,448; b:6.260, 6.258, 6.259. Die Dicke, der Außendurchmesser und der Leiter des Lackfilms werden berechnet und die Qualifikation beurteilt.
Lösung: a = (2,478 + 2,471 + 2,469) /3 = 2,473; b = (6,450 + 6,448 + 6,448) /3 = 6,449;
a=(2,341+2,340+2,340)/3=2,340;b=(6,260+6,258+6,259)/3=6,259
Filmdicke: 2.473-2.340=0.133mm auf Seite A und 6.499-6.259=0.190mm auf Seite B.
Der Grund für die unqualifizierte Leitergröße ist hauptsächlich auf die Spannung beim Abstecken während des Lackierens, die unsachgemäße Einstellung der Festigkeit der Filzclips in jedem Teil oder die unflexible Drehung des Absteck- und Führungsrades und das feine Ziehen des Drahtes mit Ausnahme der versteckten zurückzuführen Defekte oder ungleichmäßige Spezifikationen des Leiterhalbzeugs.
Der Hauptgrund für die unqualifizierte Isoliergröße der Lackfolie ist, dass der Filz nicht richtig eingestellt ist oder die Form nicht richtig montiert und die Form nicht richtig installiert ist. Darüber hinaus beeinflusst die Änderung der Prozessgeschwindigkeit, der Viskosität des Lacks, des Feststoffgehalts usw. auch die Dicke des Lackfilms.

Leistung
3.1 mechanische Eigenschaften: einschließlich Dehnung, Rückprallwinkel, Weichheit und Haftung, Farbabkratzen, Zugfestigkeit usw.
3.1.1 Die Dehnung spiegelt die Plastizität des Werkstoffs wider, die zur Bewertung der Duktilität des Lackdrahtes verwendet wird.
3.1.2 Rückfederungswinkel und Weichheit spiegeln die elastische Verformung von Werkstoffen wider, die zur Beurteilung der Weichheit von Lackdraht herangezogen werden können.
Dehnung, Rückfederungswinkel und Weichheit spiegeln die Qualität des Kupfers und den Glühgrad des Lackdrahtes wider. Die Hauptfaktoren, die die Dehnung und den Rückfederungswinkel von Lackdraht beeinflussen, sind (1) die Drahtqualität; (2) externe Kraft; (3) Glühgrad.
3.1.3 Die Zähigkeit der Lackfolie umfasst das Aufwickeln und Strecken, d. h. die zulässige Streckverformung der Lackfolie, die bei der Streckverformung des Leiters nicht bricht.
3.1.4 Die Haftung des Lackfilms beinhaltet schnelles Reißen und Ablösen. Die Adhäsionsfähigkeit des Lackfilms an den Leiter wird hauptsächlich bewertet.
3.1.5 Kratzfestigkeitstest von Lackdrahtlackfilmen spiegelt die Festigkeit des Lackfilms gegen mechanisches Kratzen wider.
3.2 Hitzebeständigkeit: einschließlich Thermoschock- und Erweichungsdurchschlagstest.
3.2.1 Der Thermoschock von Lackdraht ist die thermische Beständigkeit des Beschichtungsfilms von Massivlackdraht unter Einwirkung mechanischer Belastung.
Faktoren, die den Thermoschock beeinflussen: Farbe, Kupferdraht und Lackierprozess.
3.2.3 Das Erweichungs- und Durchschlagsverhalten von Lackdraht ist ein Maß für die Fähigkeit des Lackfilms von Lackdraht, einer thermischen Verformung unter mechanischer Kraft zu widerstehen, d. h. die Fähigkeit des Lackfilms unter Druck, bei hoher Temperatur zu plastifizieren und zu erweichen . Das thermische Erweichungs- und Durchschlagsverhalten von Lackdrahtfolie hängt von der Molekularstruktur der Folie und der Kraft zwischen den Molekülketten ab.
3.3 elektrische Eigenschaften umfassen: Durchbruchspannung, Filmkontinuität und DC-Widerstandsprüfung.
3.3.1 Durchbruchspannung bezieht sich auf die Spannungsbelastbarkeit der Lackdrahtfolie. Die Hauptfaktoren, die die Durchbruchspannung beeinflussen, sind: (1) Filmdicke; (2) Filmrundheit; (3) Aushärtungsgrad; (4) Verunreinigungen im Film.
3.3.2 Der Filmkontinuitätstest wird auch als Pinhole-Test bezeichnet. Seine wichtigsten Einflussfaktoren sind: (1) Rohstoffe; (2) Betriebsablauf; (3) Ausrüstung.
3.3.3 DC-Widerstand bezieht sich auf den Widerstandswert, gemessen in Längeneinheit. Es wird hauptsächlich beeinflusst durch: (1) Glühgrad; (2) emaillierte Ausrüstung.
3.4 Chemikalienbeständigkeit umfasst Lösungsmittelbeständigkeit und Direktschweißen.
3.4.1 Lösemittelbeständigkeit: Generell muss der Lackdraht nach dem Wickeln den Imprägnierprozess durchlaufen. Das Lösemittel im Tränklack quillt unterschiedlich stark auf den Lackfilm, insbesondere bei höherer Temperatur. Die chemische Beständigkeit der Lackdrahtfolie wird hauptsächlich durch die Eigenschaften der Folie selbst bestimmt. Das Lackierverfahren hat unter bestimmten Bedingungen des Lackes auch einen gewissen Einfluss auf die Lösemittelbeständigkeit des Lackdrahtes.
3.4.2 Die Direktschweißleistung von Lackdraht spiegelt die Lötfähigkeit des Lackdrahtes beim Wickeln wider, ohne den Lackfilm zu entfernen. Die Hauptfaktoren, die die direkte Lötbarkeit beeinflussen, sind: (1) der Einfluss der Technologie, (2) der Einfluss der Farbe.

Leistung
3.1 mechanische Eigenschaften: einschließlich Dehnung, Rückprallwinkel, Weichheit und Haftung, Farbabkratzen, Zugfestigkeit usw.
3.1.1 Dehnung spiegelt die Plastizität des Werkstoffs wider und dient zur Bewertung der Duktilität des Lackdrahtes.
3.1.2 Rückfederungswinkel und Weichheit spiegeln die elastische Verformung des Materials wider und können zur Beurteilung der Weichheit des Lackdrahtes herangezogen werden.
Dehnung, Rückfederungswinkel und Weichheit spiegeln die Qualität des Kupfers und den Glühgrad des Lackdrahtes wider. Die Hauptfaktoren, die die Dehnung und den Rückfederungswinkel von Lackdraht beeinflussen, sind (1) die Drahtqualität; (2) externe Kraft; (3) Glühgrad.
3.1.3 Die Zähigkeit der Lackfolie umfasst das Aufwickeln und Strecken, dh die zulässige Zugverformung der Lackfolie bricht nicht mit der Zugverformung des Leiters.
3.1.4 Filmadhäsion beinhaltet schnelles Brechen und Abplatzen. Die Adhäsionsfähigkeit des Lackfilms an den Leiter wurde bewertet.
3.1.5 Der Kratzfestigkeitstest von Lackdrahtfolien spiegelt die Festigkeit der Folie gegen mechanisches Kratzen wider.
3.2 Hitzebeständigkeit: einschließlich Thermoschock- und Erweichungsdurchschlagstest.
3.2.1 Thermoschock von Lackdraht bezieht sich auf die Wärmebeständigkeit des Beschichtungsfilms von Massivlackdraht unter mechanischer Belastung.
Faktoren, die den Thermoschock beeinflussen: Farbe, Kupferdraht und Lackierprozess.
3.2.3 Das Erweichungs- und Durchschlagsverhalten von Lackdraht ist ein Maß für die Fähigkeit des Lackdrahtfilms, einer thermischen Verformung unter mechanischer Krafteinwirkung standzuhalten, d Wirkung von Druck. Die thermischen Erweichungs- und Durchbrucheigenschaften von Lackdrahtfolien hängen von der Molekülstruktur und der Kraft zwischen den Molekülketten ab.
3.3 Die elektrische Leistung umfasst: Durchbruchspannung, Filmdurchgangs- und Gleichstromwiderstandsprüfung.
3.3.1 Durchbruchspannung bezieht sich auf die Spannungsbelastbarkeit von Lackdrahtfolie. Die Hauptfaktoren, die die Durchbruchspannung beeinflussen, sind: (1) Filmdicke; (2) Filmrundheit; (3) Aushärtungsgrad; (4) Verunreinigungen im Film.
3.3.2 Der Filmkontinuitätstest wird auch als Pinhole-Test bezeichnet. Die wichtigsten Einflussfaktoren sind: (1) Rohstoffe; (2) Betriebsablauf; (3) Ausrüstung.
3.3.3 DC-Widerstand bezieht sich auf den Widerstandswert, gemessen in Längeneinheit. Sie wird hauptsächlich durch die folgenden Faktoren beeinflusst: (1) Glühgrad; (2) Email-Ausrüstung.
3.4 Chemikalienbeständigkeit umfasst Lösungsmittelbeständigkeit und Direktschweißen.
3.4.1 Lösemittelbeständigkeit: Generell sollte der Lackdraht nach dem Wickeln imprägniert werden. Das Lösungsmittel im Tränklack hat eine unterschiedliche Quellwirkung auf den Film, insbesondere bei höherer Temperatur. Die chemische Beständigkeit von Lackdrahtfolie wird hauptsächlich durch die Eigenschaften der Folie selbst bestimmt. Unter bestimmten Bedingungen der Beschichtung hat auch der Beschichtungsprozess einen gewissen Einfluss auf die Lösemittelbeständigkeit des Lackdrahtes.
3.4.2 Die Direktschweißleistung von Lackdraht spiegelt die Schweißfähigkeit von Lackdraht im Wickelprozess wider, ohne den Lackfilm zu entfernen. Die Hauptfaktoren, die die direkte Lötbarkeit beeinflussen, sind: (1) der Einfluss der Technologie, (2) der Einfluss der Beschichtung

technologischer Prozess
Abzahlen → Glühen → Lackieren → Einbrennen → Abkühlen → Schmieren → Aufnehmen
Aufbruch
Bei einem normalen Betrieb der Emailliermaschine wird der größte Teil der Energie und der körperlichen Kraft des Bedieners im Abrechnungsteil verbraucht. Durch das Ersetzen der Abwickelspule muss der Bediener viel Arbeit bezahlen, und die Verbindung führt leicht zu Qualitätsproblemen und Betriebsausfällen. Die effektive Methode ist das Abstecken mit großer Kapazität.
Der Schlüssel zum Auszahlen ist die Kontrolle der Spannung. Wenn die Spannung hoch ist, wird der Leiter nicht nur dünn, sondern beeinflusst auch viele Eigenschaften von Lackdraht. Vom Aussehen her hat der dünne Draht einen schlechten Glanz; leistungstechnisch werden die Dehnung, Elastizität, Flexibilität und der Thermoschock des Lackdrahtes beeinflusst. Die Spannung der Abzugsschnur ist zu gering, die Schnur ist leicht zu springen, wodurch die Ziehschnur und die Schnur die Ofenmündung berühren. Beim Ausfahren ist die größte Angst, dass die Halbkreisspannung groß und die Halbkreisspannung klein ist. Dadurch wird der Draht nicht nur locker und bricht, sondern verursacht auch das starke Schlagen des Drahtes im Ofen, was dazu führt, dass der Draht nicht zusammengeführt und berührt wird. Die Auszahlungsspannung sollte gleichmäßig und richtig sein.
Es ist sehr hilfreich, den Kraftradsatz vor dem Glühofen zu installieren, um die Spannung zu kontrollieren. Die maximale Nicht-Dehnungsspannung von flexiblem Kupferdraht beträgt etwa 15 kg / mm2 bei Raumtemperatur, 7 kg / mm2 bei 400 ℃, 4 kg / mm2 bei 460 ℃ und 2 kg / mm2 bei 500 ℃. Beim normalen Beschichtungsprozess von Lackdraht sollte die Spannung des Lackdrahtes deutlich geringer sein als die Spannung ohne Dehnung, die auf etwa 50% kontrolliert werden sollte, und die Absteckspannung sollte auf etwa 20% der Spannung ohne Dehnung kontrolliert werden .
Die Abwickelvorrichtung mit radialer Drehung wird im Allgemeinen für große Spulen mit großer Kapazität verwendet; Über-End- oder Bürsten-Abwickelvorrichtung wird im Allgemeinen für Leiter mittlerer Größe verwendet; Bürsten- oder Doppelkonus-Hülsen-Abwicklungsvorrichtung wird im Allgemeinen für Leiter mit Mikrogröße verwendet.
Egal welche Auszahlungsmethode gewählt wird, es gibt strenge Anforderungen an die Struktur und Qualität von blanken Kupferdrahtspulen
—-Die Oberfläche sollte glatt sein, um sicherzustellen, dass der Draht nicht zerkratzt wird
—-Auf beiden Seiten des Wellenkerns und innerhalb und außerhalb der Seitenplatte befinden sich 2-4 mm Radius-R-Winkel, um die ausgewogene Absteckung beim Abstecken zu gewährleisten
—-Nach der Bearbeitung der Spule müssen die statischen und dynamischen Wuchtprüfungen durchgeführt werden
—-Der Durchmesser des Wellenkerns der Bürstenabwickelvorrichtung: der Durchmesser des Seitenblechs beträgt weniger als 1:1,7; der durchmesser der kopfabwickelvorrichtung ist kleiner als 1:1,9, da sonst der draht beim abwickeln auf die wellenseele reißt.

Glühen
Der Zweck des Glühens besteht darin, den Leiter aufgrund der Gitteränderung beim Ziehvorgang des auf eine bestimmte Temperatur erhitzten Gesenks härten zu lassen, damit die prozessbedingte Weichheit nach der Molekülgitterumlagerung wiederhergestellt werden kann. Gleichzeitig können die beim Ziehvorgang an der Leiteroberfläche anhaftenden Schmier- und Ölreste entfernt werden, so dass der Draht leicht lackiert und die Qualität des Lackdrahtes sichergestellt werden kann. Das Wichtigste ist, dass der Lackdraht beim Wickelprozess eine entsprechende Flexibilität und Dehnung aufweist und gleichzeitig die Leitfähigkeit verbessert.
Je größer die Verformung des Leiters, desto geringer die Dehnung und desto höher die Zugfestigkeit.
Es gibt drei gängige Methoden zum Glühen von Kupferdraht: Spulenglühen; kontinuierliches Glühen auf Drahtziehmaschine; kontinuierliches Glühen auf Emailliermaschine. Die beiden erstgenannten Verfahren können die Anforderungen des Emaillierprozesses nicht erfüllen. Das Spulenglühen kann den Kupferdraht nur erweichen, die Entfettung ist jedoch nicht vollständig. Da der Draht nach dem Glühen weich ist, wird die Biegung beim Abwickeln erhöht. Kontinuierliches Glühen auf der Drahtziehmaschine kann den Kupferdraht erweichen und das Oberflächenfett entfernen, aber nach dem Glühen wurde der weiche Kupferdraht auf die Spule gewickelt und stark gebogen. Durch kontinuierliches Glühen vor dem Lackieren auf dem Lackierer kann nicht nur der Zweck des Erweichens und Entfettens erreicht werden, sondern auch der geglühte Draht kommt sehr gerade direkt in die Lackiervorrichtung und kann mit einem gleichmäßigen Lackfilm beschichtet werden.
Die Temperatur des Glühofens sollte entsprechend der Länge des Glühofens, der Kupferdrahtspezifikation und der Liniengeschwindigkeit bestimmt werden. Bei gleicher Temperatur und Geschwindigkeit ist die Rückgewinnung des Leitergitters umso vollständiger, je länger der Glühofen ist. Wenn die Glühtemperatur niedrig ist, ist die Dehnung umso besser, je höher die Ofentemperatur ist. Wenn die Glühtemperatur jedoch sehr hoch ist, tritt das gegenteilige Phänomen auf. Je höher die Glühtemperatur ist, desto geringer ist die Dehnung und die Drahtoberfläche verliert an Glanz, sogar spröde.
Eine zu hohe Temperatur des Glühofens beeinträchtigt nicht nur die Lebensdauer des Ofens, sondern verbrennt auch leicht den Draht, wenn er zum Schlichten angehalten, gebrochen und eingefädelt wird. Die maximale Temperatur des Glühofens sollte auf etwa 500 kontrolliert werden. Es ist effektiv, den Temperaturkontrollpunkt an der ungefähren Position der statischen und dynamischen Temperatur auszuwählen, indem man eine zweistufige Temperaturkontrolle für den Ofen übernimmt.
Kupfer ist bei hohen Temperaturen leicht zu oxidieren. Kupferoxid ist sehr locker und der Lackfilm kann nicht fest auf dem Kupferdraht haften. Kupferoxid hat eine katalytische Wirkung auf die Alterung des Lackfilms und wirkt sich nachteilig auf die Flexibilität, den Thermoschock und die thermische Alterung des Lackdrahtes aus. Wenn der Kupferleiter nicht oxidiert ist, muss der Kupferleiter bei hoher Temperatur nicht mit Luftsauerstoff in Berührung kommen, daher sollte Schutzgas vorhanden sein. Die meisten Glühöfen sind an einem Ende wasserdicht und am anderen offen. Das Wasser im Wassertank des Glühofens hat drei Funktionen: Ofenmündung schließen, Draht kühlen, Dampf als Schutzgas erzeugen. Da zu Beginn der Inbetriebnahme wenig Dampf im Glührohr ist, kann die Luft nicht rechtzeitig entfernt werden, so dass eine kleine Menge Alkohol-Wasser-Lösung (1:1) in das Glührohr gegossen werden kann. (Achten Sie darauf, keinen reinen Alkohol zu gießen und kontrollieren Sie die Dosierung)
Die Wasserqualität in der Glühwanne ist sehr wichtig. Verunreinigungen im Wasser machen den Draht unsauber, beeinträchtigen die Lackierung und können keinen glatten Film bilden. Der Chlorgehalt des aufbereiteten Wassers sollte weniger als 5 mg / L betragen und die Leitfähigkeit sollte weniger als 50 μ Ω / cm betragen. An der Oberfläche des Kupferdrahts haftende Chloridionen korrodieren nach einiger Zeit den Kupferdraht und den Lackfilm und erzeugen schwarze Flecken auf der Drahtoberfläche im Lackfilm des Lackdrahts. Um die Qualität zu gewährleisten, muss die Spüle regelmäßig gereinigt werden.
Außerdem wird die Wassertemperatur im Tank benötigt. Eine hohe Wassertemperatur begünstigt das Auftreten von Dampf, um den geglühten Kupferdraht zu schützen. Der den Wassertank verlassende Draht ist nicht leicht mit Wasser zu befördern, aber es ist nicht förderlich für die Kühlung des Drahtes. Obwohl die niedrige Wassertemperatur eine kühlende Rolle spielt, befindet sich viel Wasser auf dem Draht, was der Lackierung nicht förderlich ist. Im Allgemeinen ist die Wassertemperatur der dicken Schnur niedriger und die der dünnen Schnur höher. Wenn der Kupferdraht die Wasseroberfläche verlässt, ist das Geräusch von verdampfendem und spritzendem Wasser zu hören, was darauf hindeutet, dass die Wassertemperatur zu hoch ist. Im Allgemeinen wird die dicke Linie bei 50 bis 60 gesteuert, die mittlere Linie wird bei 60 bis 70 gesteuert und die dünne Linie wird bei 70 bis 80 gesteuert. Wegen der hohen Geschwindigkeit und des ernsthaften Wassertransportproblems sollte die feine Linie mit heißer Luft getrocknet werden.

Gemälde
Beim Lackieren wird der Beschichtungsdraht auf den Metallleiter aufgetragen, um eine gleichmäßige Beschichtung mit einer bestimmten Dicke zu bilden. Dies hängt mit mehreren physikalischen Phänomenen von Flüssigkeits- und Malmethoden zusammen.
1. physikalische Phänomene
1) Viskosität Wenn die Flüssigkeit fließt, bewirkt die Kollision zwischen Molekülen, dass sich ein Molekül mit einer anderen Schicht bewegt. Aufgrund der Wechselwirkungskraft behindert die letztere Molekülschicht die Bewegung der vorherigen Molekülschicht und zeigt so die Aktivität der Klebrigkeit, die als Viskosität bezeichnet wird. Unterschiedliche Lackiermethoden und unterschiedliche Leiterspezifikationen erfordern eine unterschiedliche Viskosität des Lacks. Die Viskosität hängt hauptsächlich mit dem Molekulargewicht des Harzes zusammen, das Molekulargewicht des Harzes ist groß und die Viskosität der Farbe ist groß. Es wird verwendet, um grobe Linien zu malen, da die mechanischen Eigenschaften des durch das hohe Molekulargewicht erhaltenen Films besser sind. Das Harz mit geringer Viskosität wird zum Beschichten feiner Linien verwendet, und das Molekulargewicht des Harzes ist klein und kann leicht gleichmäßig aufgetragen werden, und der Lackfilm ist glatt.
2) Es gibt Moleküle um die Moleküle innerhalb der Oberflächenspannungsflüssigkeit. Die Schwerkraft zwischen diesen Molekülen kann ein vorübergehendes Gleichgewicht erreichen. Einerseits unterliegt die Kraft einer Molekülschicht auf der Flüssigkeitsoberfläche der Schwerkraft der Flüssigkeitsmoleküle, und ihre Kraft zeigt in die Tiefe der Flüssigkeit, andererseits unterliegt sie der Schwerkraft der Gasmoleküle. Die Gasmoleküle sind jedoch kleiner als die Flüssigkeitsmoleküle und weit entfernt. Daher können die Moleküle in der Oberflächenschicht der Flüssigkeit erreicht werden. Aufgrund der Schwerkraft im Inneren der Flüssigkeit schrumpft die Oberfläche der Flüssigkeit so weit wie möglich, um eine runde Perle zu bilden. Die Oberfläche der Kugel ist die kleinste in der gleichen Volumengeometrie. Wenn die Flüssigkeit nicht durch andere Kräfte beeinflusst wird, ist sie unter der Oberflächenspannung immer kugelförmig.
Entsprechend der Oberflächenspannung der Oberfläche der Farbflüssigkeit ist die Krümmung der unebenen Oberfläche unterschiedlich und der positive Druck jedes Punktes ist unausgeglichen. Vor dem Eintritt in den Lackbeschichtungsofen fließt die Lackflüssigkeit an der dicken Stelle durch die Oberflächenspannung an die Dünnstelle, so dass die Lackflüssigkeit gleichmäßig ist. Dieser Vorgang wird als Nivellierungsvorgang bezeichnet. Die Gleichmäßigkeit des Lackfilms wird durch die Wirkung des Verlaufs und auch durch die Schwerkraft beeinflusst. Es ist beides Das Ergebnis der resultierenden Kraft.
Nachdem der Filz mit Farbleiter hergestellt wurde, gibt es einen Prozess des Herumziehens. Da der Draht mit Filz beschichtet ist, ist die Form der Farbflüssigkeit oliv. Zu diesem Zeitpunkt überwindet die Farblösung unter Einwirkung der Oberflächenspannung die Viskosität der Farbe selbst und verwandelt sich in einem Moment in einen Kreis. Der Zieh- und Rundungsvorgang der Farblösung ist in der Abbildung dargestellt:
1 – Farbleiter im Filz 2 – Moment des Filzaustritts 3 – Farbflüssigkeit wird durch Oberflächenspannung abgerundet
Wenn die Drahtspezifikation klein ist, ist die Viskosität der Farbe geringer und die für das Kreiszeichnen erforderliche Zeit ist geringer; Wenn die Drahtspezifikation ansteigt, erhöht sich die Viskosität des Lacks und die erforderliche Umlaufzeit ist ebenfalls größer. Bei hochviskosen Lacken kann die Oberflächenspannung manchmal die innere Reibung des Lacks nicht überwinden, was zu einer ungleichmäßigen Lackschicht führt.
Wenn der beschichtete Draht gefilzt wird, besteht beim Ziehen und Abrunden der Lackschicht immer noch ein Schwerkraftproblem. Wenn die Aktionszeit des Ziehkreises kurz ist, verschwindet der scharfe Olivenwinkel schnell, die Wirkungszeit der Schwerkraftwirkung ist sehr kurz und die Farbschicht auf dem Leiter ist relativ gleichmäßig. Wenn die Ziehzeit länger ist, hat der scharfe Winkel an beiden Enden eine lange Zeit und die Schwerkraftwirkungszeit ist länger. Zu diesem Zeitpunkt weist die Farbflüssigkeitsschicht an der scharfen Ecke einen nach unten gerichteten Fließtrend auf, wodurch die Farbschicht in lokalen Bereichen verdickt wird und die Oberflächenspannung bewirkt, dass sich die Farbflüssigkeit zu einer Kugel zusammenzieht und zu Partikeln wird. Da die Schwerkraft bei dicken Lackschichten sehr stark ausgeprägt ist, darf sie beim Auftragen jeder Beschichtung nicht zu dick sein .
Wenn feine Linien dick aufgetragen werden, zieht sie sich unter der Einwirkung der Oberflächenspannung zusammen und bildet wellige oder bambusförmige Wolle.
Wenn der Leiter sehr feiner Grat ist, ist der Grat unter Einwirkung der Oberflächenspannung nicht leicht zu lackieren, und er verliert leicht und ist dünn, was zum Einstich des Lackdrahtes führt.
Wenn der Rundleiter oval ist, ist die Farbflüssigkeitsschicht unter Einwirkung von zusätzlichem Druck an den beiden Enden der elliptischen Längsachse dünn und an den beiden Enden der kurzen Achse dicker, was zu einem signifikanten Ungleichmäßigkeitsphänomen führt. Daher muss die Rundheit von rundem Kupferdraht, der für Lackdraht verwendet wird, die Anforderungen erfüllen.
Wenn die Blase in Farbe erzeugt wird, ist die Blase die Luft, die während des Rührens und Zuführens in die Farblösung eingewickelt wird. Aufgrund des geringen Luftanteils steigt es durch Auftrieb zur Außenfläche auf. Aufgrund der Oberflächenspannung der Lackflüssigkeit kann die Luft jedoch nicht durch die Oberfläche brechen und in der Lackflüssigkeit verbleiben. Diese Art von Farbe mit Luftblase wird auf die Drahtoberfläche aufgetragen und gelangt in den Lackummantelungsofen. Nach dem Erhitzen dehnt sich die Luft schnell aus und die Lackflüssigkeit wird lackiert. Wenn die Oberflächenspannung der Flüssigkeit aufgrund der Hitze verringert wird, ist die Oberfläche der Beschichtungslinie nicht glatt.
3) Das Phänomen der Benetzung besteht darin, dass Quecksilbertropfen auf der Glasplatte zu Ellipsen schrumpfen und sich die Wassertropfen auf der Glasplatte ausdehnen, um eine dünne Schicht mit leicht konvexer Mitte zu bilden. Ersteres ist kein Benetzungsphänomen, und letzteres ist ein Feuchtigkeitsphänomen. Benetzung ist eine Manifestation molekularer Kräfte. Wenn die Schwerkraft zwischen Molekülen einer Flüssigkeit geringer ist als die zwischen Flüssigkeit und Festkörper, befeuchtet die Flüssigkeit den Festkörper, und dann kann die Flüssigkeit gleichmäßig auf der Oberfläche des Festkörpers aufgetragen werden; Wenn die Schwerkraft zwischen den Molekülen der Flüssigkeit größer ist als die zwischen der Flüssigkeit und dem Festkörper, kann die Flüssigkeit den Festkörper nicht benetzen und die Flüssigkeit schrumpft zu einer Masse auf der Festkörperoberfläche. Es ist eine Gruppe. Alle Flüssigkeiten können einige Feststoffe befeuchten, andere nicht. Der Winkel zwischen der Tangente des Flüssigkeitsspiegels und der Tangente der festen Oberfläche wird als Kontaktwinkel bezeichnet. Der Kontaktwinkel beträgt weniger als 90° flüssiger nasser Feststoff, und die Flüssigkeit benetzt den Feststoff nicht bei 90° oder mehr.
Wenn die Oberfläche des Kupferdrahts hell und sauber ist, kann eine Farbschicht aufgetragen werden. Wenn die Oberfläche mit Öl verschmutzt ist, wird der Kontaktwinkel zwischen dem Leiter und der Farbflüssigkeitsgrenzfläche beeinflusst. Die Farbflüssigkeit wechselt von benetzend zu nicht benetzend. Wenn der Kupferdraht hart ist, hat die oberflächliche Molekülgitteranordnung unregelmäßig eine geringe Anziehungskraft auf den Lack, was der Benetzung des Kupferdrahts durch die Lacklösung nicht förderlich ist.
4) Kapillarphänomen Die Flüssigkeit in der Rohrwand wird erhöht, und die Flüssigkeit, die die Rohrwand nicht befeuchtet, nimmt im Rohr ab, was als Kapillarphänomen bezeichnet wird. Dies ist auf das Benetzungsphänomen und die Wirkung der Oberflächenspannung zurückzuführen. Filzmalerei ist die Verwendung von Kapillarphänomen. Wenn die Flüssigkeit die Rohrwand befeuchtet, steigt die Flüssigkeit entlang der Rohrwand auf, um eine konkave Oberfläche zu bilden, die die Oberfläche der Flüssigkeit vergrößert, und die Oberflächenspannung sollte die Oberfläche der Flüssigkeit auf ein Minimum schrumpfen lassen. Unter dieser Kraft wird der Flüssigkeitsspiegel horizontal sein. Die Flüssigkeit im Rohr steigt mit der Zunahme, bis die Wirkung der Benetzung und Oberflächenspannung nach oben zieht und das Gewicht der Flüssigkeitssäule im Rohr das Gleichgewicht erreicht, die Flüssigkeit im Rohr hört auf zu steigen. Je feiner die Kapillare, desto kleiner das spezifische Gewicht der Flüssigkeit, desto kleiner der Kontaktwinkel der Benetzung, desto größer die Oberflächenspannung, desto höher der Flüssigkeitsspiegel in der Kapillare, desto offensichtlicher ist das Kapillarphänomen.

2. Filzmalmethode
Die Struktur der Filzmalmethode ist einfach und die Bedienung ist bequem. Solange der Filz mit der Filzschiene auf beiden Seiten des Drahtes flach eingespannt ist, werden die losen, weichen, elastischen und porösen Eigenschaften des Filzes genutzt, um das Formloch zu formen, überschüssige Farbe am Draht abzukratzen, aufzusaugen , lagern, transportieren und bilden Sie die Farbflüssigkeit durch das Kapillarphänomen und tragen Sie die gleichmäßige Farbflüssigkeit auf die Oberfläche des Drahtes auf.
Das Filzbeschichtungsverfahren ist nicht geeignet für Lackdrahtlacke mit zu schneller Lösungsmittelverflüchtigung oder zu hoher Viskosität. Eine zu schnelle Lösungsmittelverflüchtigung und eine zu hohe Viskosität verstopfen die Poren des Filzes und verlieren schnell seine gute Elastizität und Kapillarheberfähigkeit.
Bei der Filzmalerei ist zu beachten:
1) Der Abstand zwischen der Filzklemme und dem Ofeneinlass. Unter Berücksichtigung der resultierenden Nivellierungs- und Schwerkraftkraft nach dem Lackieren, der Faktoren der Linienaufhängung und der Lackschwerkraft beträgt der Abstand zwischen Filz und Lacktank (horizontale Maschine) 50-80 mm und der Abstand zwischen Filz und Ofenöffnung beträgt 200-250 mm.
2) Spezifikationen von Filz. Beim Beschichten grober Spezifikationen muss der Filz breit, dick, weich, elastisch und mit vielen Poren sein. Der Filz lässt sich im Lackierprozess leicht relativ große Formlöcher formen, mit einem großen Farbspeicher und einer schnellen Lieferung. Beim Auftragen von Feinfäden muss es eng, dünn, dicht und mit kleinen Poren sein. Der Filz kann mit Watte- oder T-Shirt-Tuch umwickelt werden, um eine feine und weiche Oberfläche zu bilden, so dass der Malauftrag gering und gleichmäßig ist.
Anforderungen an Dimension und Dichte des beschichteten Filzes
Spezifikation mm Breite × Dicke Dichte g / cm3 Spezifikation mm Breite × Dicke Dichte g / cm3
0,8~2,5 50×16 0,14~0,16 0,1~0,2 30×6 0,25~0,30
0,4~0,8 40×12 0,16~0,20 0,05~0,10 25×4 0,30~0,35
20 ~ 0,250,05 unter 20 × 30,35 ~ 0,40
3) Die Qualität des Filzes. Zum Lackieren wird hochwertiger Wollfilz mit feinen und langen Fasern benötigt (Kunstfaser mit ausgezeichneter Hitze- und Abriebfestigkeit wurde im Ausland als Ersatz für Wollfilz verwendet). 5%, pH = 7, glatt, gleichmäßige Dicke.
4) Anforderungen an Filzschiene. Die Schiene muss genau gehobelt und bearbeitet werden, ohne Rost, eine ebene Kontaktfläche mit dem Filz haben, ohne sich zu verbiegen und zu verformen. Schienen mit unterschiedlichem Gewicht sollten mit unterschiedlichen Drahtdurchmessern hergestellt werden. Die Festigkeit des Filzes sollte so weit wie möglich durch die Eigenschwerkraft der Schiene kontrolliert werden und es sollte vermieden werden, durch Schrauben oder Federn zusammengedrückt zu werden. Das Verfahren der Selbstschwerkraftverdichtung kann die Beschichtung jedes Fadens ziemlich gleichmäßig machen.
5) Der Filz sollte gut auf die Farbversorgung abgestimmt sein. Unter der Bedingung, dass das Farbmaterial unverändert bleibt, kann die Farbzufuhrmenge durch Einstellen der Drehung der Farbförderwalze gesteuert werden. Die Position von Filz, Schiene und Leiter muss so angeordnet sein, dass das Loch des Formstempels auf gleicher Höhe mit dem Leiter ist, um den gleichmäßigen Druck des Filzes auf den Leiter aufrechtzuerhalten. Die horizontale Position des Führungsrades der horizontalen Lackiermaschine sollte niedriger sein als die Oberkante der Lackierwalze, und die Höhe der Oberkante der Lackierwalze und die Mitte der Filzzwischenschicht müssen auf derselben horizontalen Linie liegen. Um die Schichtdicke und das Finish des Lackdrahtes sicherzustellen, ist es zweckmäßig, einen kleinen Umlauf für die Lackversorgung zu verwenden. Die Farbflüssigkeit wird in den großen Farbkasten gepumpt und die Umlauffarbe wird aus dem großen Farbkasten in den kleinen Farbtank gepumpt. Mit dem Farbverbrauch wird der kleine Farbtank kontinuierlich durch den Lack im großen Farbkasten ergänzt, so dass der Lack im kleinen Farbtank eine gleichmäßige Viskosität und einen einheitlichen Feststoffgehalt behält.
6) Nach längerem Gebrauch werden die Poren des beschichteten Filzes durch Kupferpulver auf dem Kupferdraht oder andere Verunreinigungen im Lack verstopft. Der gebrochene Draht, verklebte Draht oder die Verbindungsstelle in der Produktion zerkratzen und beschädigen auch die weiche und ebene Oberfläche des Filzes. Durch die dauerhafte Reibung mit dem Filz wird die Oberfläche des Drahtes beschädigt. Die Temperaturstrahlung an der Ofenmündung härtet den Filz aus und muss daher regelmäßig ausgetauscht werden.
7) Filzmalerei hat ihre unvermeidlichen Nachteile. Häufiger Austausch, geringe Nutzungsrate, erhöhte Abfallprodukte, großer Filzverlust; die Filmdicke zwischen den Zeilen ist nicht leicht gleich zu erreichen; es ist leicht, eine Filmexzentrizität zu verursachen; Geschwindigkeit ist begrenzt. Da die durch die Relativbewegung zwischen Draht und Filz verursachte Reibung bei zu hoher Drahtgeschwindigkeit Wärme erzeugt, die Viskosität der Farbe ändert und sogar den Filz verbrennt; unsachgemäßer Betrieb bringt den Filz in den Ofen und verursacht Brandunfälle; in der Lackdrahtschicht befinden sich Filzdrähte, die sich nachteilig auf hochtemperaturbeständigen Lackdraht auswirken; hochviskose Farbe kann nicht verwendet werden, was die Kosten erhöht.

3. Lackierpass
Die Anzahl der Lackierdurchgänge wird durch Feststoffgehalt, Viskosität, Oberflächenspannung, Kontaktwinkel, Trocknungsgeschwindigkeit, Lackierverfahren und Schichtdicke beeinflusst. Die allgemeine Lackdrahtfarbe muss viele Male beschichtet und eingebrannt werden, damit das Lösungsmittel vollständig verdampft, die Harzreaktion abgeschlossen ist und sich ein guter Film bildet.
Lackgeschwindigkeit Lackfeststoff Oberflächenspannung Lackviskosität Lackiermethode
Schnell und langsam hoch und niedrig dick und dünn hoch und niedrig Filzform
Wie oft malen
Die erste Beschichtung ist der Schlüssel. Wenn es zu dünn ist, erzeugt der Film eine gewisse Luftdurchlässigkeit, und der Kupferleiter wird oxidiert und schließlich blüht die Oberfläche des Lackdrahtes. Wenn es zu dick ist, kann es sein, dass die Vernetzungsreaktion nicht ausreichend ist und die Haftung des Films nachlässt und die Farbe nach dem Brechen an der Spitze schrumpft.
Die letzte Beschichtung ist dünner, was der Kratzfestigkeit von Lackdraht zu Gute kommt.
Bei der Herstellung von Feinspezifikationslinien beeinflusst die Anzahl der Lackierdurchgänge direkt das Erscheinungsbild und die Pinhole-Leistung.

Backen
Nachdem der Draht lackiert ist, gelangt er in den Ofen. Zuerst wird das Lösungsmittel im Lack verdampft und dann verfestigt, um eine Lackfilmschicht zu bilden. Dann wird es bemalt und gebacken. Der gesamte Backvorgang wird durch mehrmaliges Wiederholen abgeschlossen.
1. Verteilung der Ofentemperatur
Die Verteilung der Ofentemperatur hat einen großen Einfluss auf das Einbrennen von Lackdraht. Für die Verteilung der Ofentemperatur gibt es zwei Anforderungen: Längstemperatur und Quertemperatur. Die Temperaturanforderung in Längsrichtung ist krummlinig, d. h. von niedrig nach hoch und dann von hoch nach niedrig. Die Quertemperatur sollte linear sein. Die Gleichmäßigkeit der Quertemperatur hängt von der Beheizung, Wärmeerhaltung und Heißgaskonvektion des Geräts ab.
Der Emaillierprozess erfordert, dass der Emaillierofen die Anforderungen von
a) Genaue Temperaturkontrolle, ± 5 ℃
b) Die Temperaturkurve des Ofens kann angepasst werden und die maximale Temperatur der Aushärtungszone kann 550 ° C erreichen
c) Die Quertemperaturdifferenz darf 5 ℃ nicht überschreiten.
Es gibt drei Arten von Temperaturen im Ofen: Wärmequellentemperatur, Lufttemperatur und Leitertemperatur. Traditionell wird die Ofentemperatur durch das in der Luft platzierte Thermoelement gemessen, und die Temperatur liegt im Allgemeinen nahe der Temperatur des Gases im Ofen. T-Quelle > T-Gas > T-Farbe > T-Draht (T-Farbe ist die Temperatur der physikalischen und chemischen Farbänderungen im Ofen). Im Allgemeinen ist T-Farbe etwa 100 ℃ niedriger als T-Gas.
Der Ofen ist längs in Verdampfungszone und Erstarrungszone unterteilt. Der Verdampfungsbereich wird vom Verdampfungslösungsmittel dominiert und der Härtungsbereich wird vom Härtungsfilm dominiert.
2. Verdampfung
Nachdem die Isolierfarbe auf den Leiter aufgetragen wurde, werden das Lösungsmittel und das Verdünnungsmittel während des Einbrennens verdampft. Es gibt zwei Formen von Flüssigkeit zu Gas: Verdampfung und Sieden. Die in die Luft eintretenden Moleküle auf der Flüssigkeitsoberfläche werden als Verdunstung bezeichnet, die bei jeder Temperatur durchgeführt werden kann. Beeinflusst durch Temperatur und Dichte können hohe Temperaturen und niedrige Dichte die Verdampfung beschleunigen. Wenn die Dichte eine bestimmte Menge erreicht, verdunstet die Flüssigkeit nicht mehr und wird gesättigt. Die Moleküle in der Flüssigkeit werden zu Gas, bilden Blasen und steigen an die Oberfläche der Flüssigkeit. Die Blasen platzen und setzen Dampf frei. Das Phänomen, dass die Moleküle im Inneren und auf der Oberfläche der Flüssigkeit gleichzeitig verdampfen, wird als Sieden bezeichnet.
Der Lackdraht muss glatt sein. Das Verdampfen von Lösungsmittel muss in Form von Verdampfung erfolgen. Abkochen ist absolut nicht erlaubt, da sonst Blasen und behaarte Partikel auf der Oberfläche des Lackdrahtes erscheinen. Mit der Verdunstung des Lösungsmittels in der flüssigen Farbe wird die Isolierfarbe dicker und dicker, und die Zeit, in der das Lösungsmittel innerhalb der flüssigen Farbe an die Oberfläche wandert, wird länger, insbesondere für den dicken Lackdraht. Aufgrund der Dicke der flüssigen Farbe muss die Verdunstungszeit länger sein, um das Verdampfen des internen Lösungsmittels zu vermeiden und einen glatten Film zu erhalten.
Die Temperatur der Verdampfungszone hängt vom Siedepunkt der Lösung ab. Wenn der Siedepunkt niedrig ist, ist die Temperatur der Verdampfungszone niedriger. Die Temperatur der Farbe auf der Oberfläche des Drahtes wird jedoch von der Ofentemperatur übertragen, plus die Wärmeaufnahme der Lösungsverdampfung, die Wärmeaufnahme des Drahtes, so dass die Temperatur der Farbe auf der Oberfläche des Drahtes hoch ist niedriger als die Ofentemperatur.
Obwohl es beim Einbrennen von feinkörnigen Lacken eine Verdampfungsstufe gibt, verdunstet das Lösungsmittel aufgrund der dünnen Beschichtung auf dem Draht in sehr kurzer Zeit, so dass die Temperatur in der Verdampfungszone höher sein kann. Wenn die Folie während des Härtens eine niedrigere Temperatur benötigt, wie z. B. Polyurethanlackdraht, ist die Temperatur in der Verdampfungszone höher als in der Härtungszone. Wenn die Temperatur der Verdampfungszone niedrig ist, bildet die Oberfläche des Lackdrahts schrumpfbare Haare, die manchmal wellig oder stumpf, manchmal konkav sind. Dies liegt daran, dass nach dem Lackieren des Drahtes eine gleichmäßige Farbschicht auf dem Draht gebildet wird. Wird der Film nicht schnell eingebrannt, schrumpft die Farbe aufgrund der Oberflächenspannung und des Benetzungswinkels der Farbe. Wenn die Temperatur des Verdampfungsbereichs niedrig ist, ist die Temperatur des Lacks niedrig, die Verdampfungszeit des Lösungsmittels ist lang, die Beweglichkeit des Lacks bei der Lösungsmittelverdampfung ist gering und der Verlauf ist schlecht. Wenn die Temperatur des Verdampfungsbereichs hoch ist, die Temperatur der Farbe hoch ist und die Verdampfungszeit des Lösungsmittels lang ist Die Verdampfungszeit ist kurz, die Bewegung der flüssigen Farbe in der Lösungsmittelverdampfung ist groß, die Nivellierung ist gut, und die Oberfläche des Lackdrahtes ist glatt.
Ist die Temperatur in der Verdampfungszone zu hoch, verdunstet das Lösungsmittel in der Außenschicht schnell, sobald der beschichtete Draht in den Ofen eintritt, wodurch sich schnell „Gelee“ bildet und so das Auswandern des Innenschicht-Lösungsmittels behindert wird. Infolgedessen wird eine große Anzahl von Lösungsmitteln in der Innenschicht nach dem Eintritt in die Hochtemperaturzone zusammen mit dem Draht zum Verdampfen oder Kochen gezwungen, was die Kontinuität des Oberflächenlackfilms zerstört und Nadellöcher und Blasen im Lackfilm verursacht Und andere Qualitätsprobleme.

3. Aushärtung
Der Draht gelangt nach dem Verdampfen in den Härtungsbereich. Die Hauptreaktion im Bereich der Härtung ist die chemische Reaktion des Lacks, dh die Vernetzung und Aushärtung des Lackgrundes. Polyesterlack ist beispielsweise eine Art Lackfilm, der durch Vernetzung des Baumesters mit linearer Struktur eine Netzstruktur bildet. Die Härtungsreaktion ist sehr wichtig, sie steht in direktem Zusammenhang mit der Leistung der Beschichtungslinie. Wenn die Härtung nicht ausreicht, kann dies die Flexibilität, Lösungsmittelbeständigkeit, Kratzfestigkeit und Erweichung des Beschichtungsdrahts beeinträchtigen. Obwohl zu dieser Zeit alle Leistungen gut waren, war die Filmstabilität manchmal schlecht, und nach einer Lagerzeit nahmen die Leistungsdaten sogar unqualifiziert ab. Bei zu hoher Härtung wird der Film spröde, Flexibilität und Thermoschock nehmen ab. Die meisten Lackdrähte können durch die Farbe des Lackfilms bestimmt werden, aber da die Beschichtungslinie viele Male eingebrannt wird, ist es nicht vollständig, nur nach dem Aussehen zu beurteilen. Wenn die interne Härtung nicht ausreicht und die externe Härtung sehr ausreichend ist, ist die Farbe der Beschichtungslinie sehr gut, aber die Ablöseeigenschaft ist sehr schlecht. Der thermische Alterungstest kann zu einem großen Abschälen der Beschichtungshülse führen. Im Gegensatz dazu ist die Farbe der Beschichtungslinie auch gut, wenn die innere Härtung gut, aber die äußere Härtung unzureichend ist, aber die Kratzfestigkeit ist sehr schlecht.
Im Gegensatz dazu ist die Farbe der Beschichtungslinie auch gut, wenn die innere Härtung gut, aber die äußere Härtung unzureichend ist, aber die Kratzfestigkeit ist sehr schlecht.
Der Draht gelangt nach dem Verdampfen in den Härtungsbereich. Die Hauptreaktion im Bereich der Härtung ist die chemische Reaktion des Lacks, dh die Vernetzung und Aushärtung des Lackgrundes. Polyesterlack ist beispielsweise eine Art Lackfilm, der durch Vernetzung des Baumesters mit linearer Struktur eine Netzstruktur bildet. Die Härtungsreaktion ist sehr wichtig, sie steht in direktem Zusammenhang mit der Leistung der Beschichtungslinie. Wenn die Härtung nicht ausreicht, kann dies die Flexibilität, Lösungsmittelbeständigkeit, Kratzfestigkeit und Erweichung des Beschichtungsdrahts beeinträchtigen.
Wenn die Härtung nicht ausreicht, kann dies die Flexibilität, Lösungsmittelbeständigkeit, Kratzfestigkeit und Erweichung des Beschichtungsdrahts beeinträchtigen. Obwohl zu dieser Zeit alle Leistungen gut waren, war die Filmstabilität manchmal schlecht, und nach einer Lagerzeit nahmen die Leistungsdaten sogar unqualifiziert ab. Bei zu hoher Härtung wird der Film spröde, Flexibilität und Thermoschock nehmen ab. Die meisten Lackdrähte können durch die Farbe des Lackfilms bestimmt werden, aber da die Beschichtungslinie viele Male eingebrannt wird, ist es nicht vollständig, nur nach dem Aussehen zu beurteilen. Wenn die interne Härtung nicht ausreicht und die externe Härtung sehr ausreichend ist, ist die Farbe der Beschichtungslinie sehr gut, aber die Ablöseeigenschaft ist sehr schlecht. Der thermische Alterungstest kann zu einem großen Abschälen der Beschichtungshülse führen. Im Gegensatz dazu ist die Farbe der Beschichtungslinie auch gut, wenn die innere Härtung gut, aber die äußere Härtung unzureichend ist, aber die Kratzfestigkeit ist sehr schlecht. Bei der Härtungsreaktion beeinflusst die Dichte des Lösungsmittelgases oder die Feuchtigkeit im Gas hauptsächlich die Filmbildung, wodurch die Filmfestigkeit der Beschichtungslinie abnimmt und die Kratzfestigkeit beeinträchtigt wird.
Die meisten Lackdrähte können durch die Farbe des Lackfilms bestimmt werden, aber da die Beschichtungslinie viele Male eingebrannt wird, ist es nicht vollständig, nur nach dem Aussehen zu beurteilen. Wenn die interne Härtung nicht ausreicht und die externe Härtung sehr ausreichend ist, ist die Farbe der Beschichtungslinie sehr gut, aber die Ablöseeigenschaft ist sehr schlecht. Der thermische Alterungstest kann zu einem großen Abschälen der Beschichtungshülse führen. Im Gegensatz dazu ist die Farbe der Beschichtungslinie auch gut, wenn die innere Härtung gut, aber die äußere Härtung unzureichend ist, aber die Kratzfestigkeit ist sehr schlecht. Bei der Härtungsreaktion beeinflusst die Dichte des Lösungsmittelgases oder die Feuchtigkeit im Gas hauptsächlich die Filmbildung, wodurch die Filmfestigkeit der Beschichtungslinie abnimmt und die Kratzfestigkeit beeinträchtigt wird.

4. Entsorgung
Beim Einbrennen von Lackdraht müssen Lösungsmitteldämpfe und gebrochene niedermolekulare Stoffe rechtzeitig aus dem Ofen abgeführt werden. Die Dichte des Lösungsmitteldampfes und die Feuchtigkeit im Gas beeinflussen die Verdunstung und Aushärtung während des Einbrennprozesses und die niedermolekularen Substanzen beeinflussen die Glätte und den Glanz des Lackfilms. Darüber hinaus hängt die Konzentration von Lösungsmitteldämpfen mit der Sicherheit zusammen, sodass die Abfallentsorgung für die Produktqualität, die sichere Produktion und den Wärmeverbrauch sehr wichtig ist.
In Anbetracht der Produktqualität und der Produktionssicherheit sollte die Abfallmenge größer sein, aber gleichzeitig sollte eine große Menge Wärme abgeführt werden, sodass die Abfallentsorgung angemessen sein sollte. Die Abfallentsorgung eines Heißluftumwälzofens mit katalytischer Verbrennung beträgt normalerweise 20 bis 30 % der Heißluftmenge. Die Abfallmenge hängt von der verwendeten Lösungsmittelmenge, der Luftfeuchtigkeit und der Hitze des Ofens ab. Bei Verwendung von 1 kg Lösungsmittel werden ca. 40 ~ 50 m3 Abfall (umgerechnet auf Raumtemperatur) entsorgt. Die Abfallmenge kann auch anhand der Heizbedingungen der Ofentemperatur, der Kratzfestigkeit des Lackdrahtes und des Glanzes des Lackdrahtes beurteilt werden. Wenn die Ofentemperatur für längere Zeit geschlossen ist, der Temperaturanzeigewert jedoch immer noch sehr hoch ist, bedeutet dies, dass die durch die katalytische Verbrennung erzeugte Wärme gleich oder größer als die Wärme ist, die bei der Ofentrocknung verbraucht wird, und die Ofentrocknung wird beendet der Kontrolle bei hoher Temperatur, so sollte die Abfallentsorgung entsprechend erhöht werden. Wenn die Ofentemperatur über einen langen Zeitraum erhitzt wird, die Temperaturanzeige jedoch nicht hoch ist, bedeutet dies, dass der Wärmeverbrauch zu hoch ist und wahrscheinlich ist die abgegebene Abfallmenge zu hoch. Nach der Inspektion sollte die eingeleitete Abfallmenge entsprechend reduziert werden. Wenn die Kratzfestigkeit von Lackdraht schlecht ist, kann es sein, dass die Gasfeuchte im Ofen besonders bei nassem Wetter im Sommer zu hoch ist, die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist und die Feuchtigkeit nach der katalytischen Verbrennung von Lösungsmitteln entsteht Dampf erhöht die Gasfeuchte im Ofen. Zu diesem Zeitpunkt sollte die Abfallentsorgung erhöht werden. Der Taupunkt des Gases im Ofen beträgt nicht mehr als 25 ℃. Wenn der Glanz des Lackdrahtes schlecht und nicht hell ist, kann es auch sein, dass die Abfallmenge gering ist, da die gerissenen niedermolekularen Substanzen nicht ausgetragen werden und an der Oberfläche des Lackfilms anhaften, wodurch der Lackfilm anläuft .
Rauchen ist ein häufiges schlechtes Phänomen in horizontalen Emaillieröfen. Nach der Belüftungstheorie strömt das Gas immer vom Punkt mit hohem Druck zum Punkt mit niedrigem Druck. Nach dem Aufheizen des Gases im Ofen dehnt sich das Volumen schnell aus und der Druck steigt. Wenn der Überdruck im Ofen auftritt, raucht die Ofenmündung. Zur Wiederherstellung des Unterdruckbereichs kann das Abluftvolumen erhöht oder das Luftzufuhrvolumen reduziert werden. Wenn nur ein Ende der Ofenmündung raucht, liegt dies daran, dass das Luftzufuhrvolumen an diesem Ende zu groß ist und der lokale Luftdruck höher als der Atmosphärendruck ist, so dass die Zusatzluft nicht von der Ofenmündung in den Ofen gelangen kann, die Luftzufuhrmenge reduzieren und den lokalen Überdruck verschwinden lassen.

Kühlung
Die Temperatur des Lackdrahtes aus dem Ofen ist sehr hoch, der Film ist sehr weich und die Festigkeit ist sehr gering. Wird er nicht rechtzeitig abgekühlt, wird die Folie nach dem Führungsrad beschädigt, was die Qualität des Lackdrahtes beeinträchtigt. Bei relativ geringer Liniengeschwindigkeit kann der Lackdraht natürlich gekühlt werden, solange eine bestimmte Länge der Kühlstrecke vorhanden ist. Wenn die Liniengeschwindigkeit hoch ist, kann die natürliche Kühlung die Anforderungen nicht erfüllen, daher muss eine Kühlung erzwungen werden, da sonst die Liniengeschwindigkeit nicht verbessert werden kann.
Umluftkühlung ist weit verbreitet. Ein Gebläse wird verwendet, um die Leitung durch den Luftkanal und den Kühler zu kühlen. Beachten Sie, dass die Luftquelle nach der Reinigung verwendet werden muss, um zu vermeiden, dass Verunreinigungen und Staub auf die Oberfläche des Lackdrahts geblasen und auf dem Lackfilm haften bleiben, was zu Oberflächenproblemen führt.
Obwohl der Wasserkühlungseffekt sehr gut ist, beeinträchtigt er die Qualität des Lackdrahtes, lässt den Film Wasser enthalten, verringert die Kratzfestigkeit und Lösungsmittelbeständigkeit des Films, sodass er nicht verwendet werden kann.
Schmierung
Die Schmierung von Lackdraht hat einen großen Einfluss auf die Dichtigkeit der Aufnahme. Das für den Lackdraht verwendete Schmiermittel muss in der Lage sein, die Oberfläche des Lackdrahts glatt zu machen, ohne den Draht zu beschädigen, ohne die Festigkeit der Aufwickelspule und die Verwendung durch den Benutzer zu beeinträchtigen. Die ideale Ölmenge, um ein glattes Griffgefühl zu erzielen, aber die Hände sehen kein offensichtliches Öl. Mengenmäßig kann 1m2 Lackdraht mit 1g Schmieröl beschichtet werden.
Gängige Schmiermethoden sind: Filzölen, Rindslederölen und Walzenölen. In der Produktion werden unterschiedliche Schmierverfahren und unterschiedliche Schmierstoffe gewählt, um den unterschiedlichen Anforderungen von Lackdraht im Wickelprozess gerecht zu werden.

Aufheben
Der Zweck der Drahtaufnahme und -anordnung besteht darin, den Lackdraht kontinuierlich, dicht und gleichmäßig auf die Spule zu wickeln. Es ist erforderlich, dass der Aufnahmemechanismus reibungslos, mit geringem Geräusch, richtiger Spannung und regelmäßiger Anordnung angetrieben wird. Bei den Qualitätsproblemen des Lackdrahtes ist der Rücklaufanteil aufgrund der schlechten Aufnahme und Anordnung des Drahtes sehr groß, was sich hauptsächlich in der großen Spannung der Aufnahmeleitung, dem gezogenen Drahtdurchmesser oder dem Bersten der Drahtscheibe äußert; die Spannung der Empfangsleine ist gering, die lose Leine auf der Spule verursacht die Unordnung der Leine und die ungleichmäßige Anordnung verursacht die Unordnung der Leine. Obwohl die meisten dieser Probleme durch einen unsachgemäßen Betrieb verursacht werden, sind auch notwendige Maßnahmen erforderlich, um den Bedienern im Prozess Komfort zu bieten.
Die Spannung der Empfangsleine ist sehr wichtig, die hauptsächlich durch die Hand des Bedieners gesteuert wird. Erfahrungsgemäß werden einige Daten wie folgt angegeben: die grobe Linie von etwa 1,0 mm entspricht etwa 10 % der Nicht-Dehnungsspannung, die mittlere Linie beträgt etwa 15 % der Nicht-Dehnungsspannung, die feine Linie beträgt etwa 20 % der Nicht-Extension-Spannung, und die Mikrolinie beträgt etwa 25% der Nicht-Extension-Spannung.
Es ist sehr wichtig, das Verhältnis von Leitungsgeschwindigkeit und Empfangsgeschwindigkeit vernünftig zu bestimmen. Der geringe Abstand zwischen den Linien der Linienanordnung verursacht leicht die ungleichmäßige Linie auf der Spule. Der Zeilenabstand ist zu klein. Wenn die Leine geschlossen wird, werden die hinteren Leinen auf den vorderen mehrere Linienkreise gedrückt, erreichen eine bestimmte Höhe und brechen plötzlich zusammen, so dass der hintere Linienkreis unter den vorherigen Linienkreis gedrückt wird. Wenn der Benutzer es verwendet, wird die Leitung unterbrochen und die Verwendung wird beeinträchtigt. Der Linienabstand ist zu groß, die erste Linie und die zweite Linie haben eine Kreuzform, der Abstand zwischen dem Lackdraht auf der Spule ist groß, die Kapazität der Drahtwanne ist verringert und das Erscheinungsbild der Beschichtungslinie ist unordentlich. Im Allgemeinen sollte bei der Drahtrinne mit kleinem Kern der Mittenabstand zwischen den Leitungen das Dreifache des Leitungsdurchmessers betragen; Bei der Drahtscheibe mit größerem Durchmesser sollte der Abstand zwischen den Linien zwischen den Linien das drei- bis fünffache des Durchmessers der Linie betragen. Der Referenzwert des linearen Geschwindigkeitsverhältnisses ist 1:1,7-2.
Erfahrungsformel t= π (r+r) × l/2v × D × 1000
T-Linien-Einwegfahrzeit (min) r – Durchmesser der Seitenplatte der Spule (mm)
R-Durchmesser des Spulenkörpers (mm) l – Öffnungsabstand der Spule (mm)
V-Draht-Geschwindigkeit (m/min) d – Außendurchmesser des Lackdrahtes (mm)

7、 Betriebsmethode
Obwohl die Qualität von Lackdraht weitgehend von der Qualität der Rohstoffe wie Farbe und Draht und der objektiven Situation von Maschinen und Anlagen abhängt, wenn wir uns nicht ernsthaft mit einer Reihe von Problemen wie Einbrennen, Glühen, Geschwindigkeit und deren Zusammenhang in Bedienung, beherrschen die Betriebstechnik nicht, machen keinen guten Job in der Tourarbeit und Parkordnung, machen keinen guten Job in der Prozesshygiene, auch wenn die Kunden nicht zufrieden sind Egal wie gut der Zustand ist, wir können' t produzieren hochwertigen Lackdraht. Ausschlaggebend für eine gute Arbeit mit Lackdraht ist daher das Verantwortungsbewusstsein.
1. Vor dem Start der Emailliermaschine mit Heißluftzirkulation mit katalytischer Verbrennung sollte der Ventilator eingeschaltet werden, damit die Luft im Ofen langsam zirkulieren kann. Heizen Sie den Ofen und die katalytische Zone mit elektrischer Heizung vor, damit die Temperatur der katalytischen Zone die angegebene Zündtemperatur des Katalysators erreicht.
2. „Drei Sorgfalt“ und „Drei Kontrolle“ im Produktionsbetrieb.
1) Messen Sie den Lackfilm häufig einmal pro Stunde und kalibrieren Sie die Nullposition der Mikrometerkarte vor der Messung. Beim Messen der Linie sollten die Mikrometerkarte und die Linie die gleiche Geschwindigkeit beibehalten und die große Linie sollte in zwei zueinander senkrechten Richtungen gemessen werden.
2) Drahtanordnung häufig überprüfen, häufig Hin- und Rückdrahtanordnung und Spannungsfestigkeit beobachten und rechtzeitig korrigieren. Prüfen Sie, ob das Schmieröl richtig ist.
3) Häufig auf die Oberfläche schauen, oft beobachten, ob der Lackdraht beim Beschichtungsprozess Körnung, Abplatzungen und andere nachteilige Erscheinungen aufweist, Ursachen ermitteln und sofort beheben. Entfernen Sie bei defekten Produkten am Auto rechtzeitig die Achse.
4) Überprüfen Sie den Betrieb, überprüfen Sie, ob die Laufteile in Ordnung sind, achten Sie auf den festen Sitz der Abwickelwelle und verhindern Sie, dass sich Rollkopf, Drahtbruch und Drahtdurchmesser verengen.
5) Temperatur, Drehzahl und Viskosität entsprechend den Prozessanforderungen prüfen.
6) Prüfen Sie, ob die Rohstoffe die technischen Anforderungen im Produktionsprozess erfüllen.
3. Bei der Herstellung von Lackdraht sollte auch auf Explosions- und Brandprobleme geachtet werden. Die Brandsituation stellt sich wie folgt dar:
Der erste ist, dass der gesamte Ofen vollständig ausgebrannt ist, was oft durch die zu hohe Dampfdichte oder Temperatur des Ofenquerschnitts verursacht wird; der zweite ist, dass mehrere Drähte aufgrund des übermäßigen Lackierens während des Einfädelns brennen. Um Feuer zu vermeiden, sollte die Temperatur des Prozessofens streng kontrolliert werden und die Ofenbelüftung sollte glatt sein.
4. Anordnung nach dem Parken
Die Abschlussarbeit nach dem Abstellen bezieht sich hauptsächlich auf die Reinigung des alten Leims an der Ofenmündung, die Reinigung des Farbtanks und des Leitrads sowie auf die gute Arbeit bei der Umweltsanierung des Emaillierers und der Umgebung. Um den Farbtank sauber zu halten, sollten Sie, wenn Sie nicht sofort fahren, den Farbtank mit Papier abdecken, um das Eindringen von Verunreinigungen zu vermeiden.

Spezifikationsmessung
Lackdraht ist eine Art Kabel. Die Spezifikation von Lackdraht wird durch den Durchmesser des blanken Kupferdrahtes (Einheit: mm) ausgedrückt. Die Messung der Lackdrahtspezifikation ist eigentlich die Messung des blanken Kupferdrahtdurchmessers. Es wird im Allgemeinen für Mikrometermessungen verwendet, und die Genauigkeit des Mikrometers kann 0 erreichen. Es gibt direkte Messverfahren und indirekte Messverfahren für die Spezifikation (Durchmesser) von Lackdraht.
Es gibt direkte Messverfahren und indirekte Messverfahren für die Spezifikation (Durchmesser) von Lackdraht.
Lackdraht ist eine Art Kabel. Die Spezifikation von Lackdraht wird durch den Durchmesser des blanken Kupferdrahtes (Einheit: mm) ausgedrückt. Die Messung der Lackdrahtspezifikation ist eigentlich die Messung des blanken Kupferdrahtdurchmessers. Es wird im Allgemeinen für Mikrometermessungen verwendet, und die Genauigkeit des Mikrometers kann 0 erreichen.
.
Lackdraht ist eine Art Kabel. Die Spezifikation von Lackdraht wird durch den Durchmesser des blanken Kupferdrahtes (Einheit: mm) ausgedrückt.
Lackdraht ist eine Art Kabel. Die Spezifikation von Lackdraht wird durch den Durchmesser des blanken Kupferdrahtes (Einheit: mm) ausgedrückt. Die Messung der Lackdrahtspezifikation ist eigentlich die Messung des blanken Kupferdrahtdurchmessers. Es wird im Allgemeinen für Mikrometermessungen verwendet, und die Genauigkeit des Mikrometers kann 0 erreichen.
.
Lackdraht ist eine Art Kabel. Die Spezifikation von Lackdraht wird durch den Durchmesser des blanken Kupferdrahtes (Einheit: mm) ausgedrückt. Die Messung der Lackdrahtspezifikation ist eigentlich die Messung des blanken Kupferdrahtdurchmessers. Es wird im Allgemeinen für Mikrometermessungen verwendet und die Genauigkeit des Mikrometers kann 0 . erreichen
Die Messung der Lackdrahtspezifikation ist eigentlich die Messung des blanken Kupferdrahtdurchmessers. Es wird im Allgemeinen für Mikrometermessungen verwendet, und die Genauigkeit des Mikrometers kann 0 erreichen.
Die Messung der Lackdrahtspezifikation ist eigentlich die Messung des blanken Kupferdrahtdurchmessers. Es wird im Allgemeinen für Mikrometermessungen verwendet und die Genauigkeit des Mikrometers kann 0 . erreichen
Lackdraht ist eine Art Kabel. Die Spezifikation von Lackdraht wird durch den Durchmesser des blanken Kupferdrahtes (Einheit: mm) ausgedrückt.
Lackdraht ist eine Art Kabel. Die Spezifikation von Lackdraht wird durch den Durchmesser des blanken Kupferdrahtes (Einheit: mm) ausgedrückt. Die Messung der Lackdrahtspezifikation ist eigentlich die Messung des blanken Kupferdrahtdurchmessers. Es wird im Allgemeinen für Mikrometermessungen verwendet, und die Genauigkeit des Mikrometers kann 0 erreichen.
. Es gibt direkte Messverfahren und indirekte Messverfahren für die Spezifikation (Durchmesser) von Lackdraht.
Die Messung der Lackdrahtspezifikation ist eigentlich die Messung des blanken Kupferdrahtdurchmessers. Es wird im Allgemeinen für Mikrometermessungen verwendet, und die Genauigkeit des Mikrometers kann 0 erreichen. Es gibt direkte Messverfahren und indirekte Messverfahren für die Spezifikation (Durchmesser) von Lackdraht. Direkte Messung Die direkte Messmethode besteht darin, den Durchmesser von blankem Kupferdraht direkt zu messen. Der emaillierte Draht sollte zuerst gebrannt werden und die Feuermethode sollte verwendet werden. Der Durchmesser des Lackdrahtes, der im Rotor eines serienerregten Motors für Elektrowerkzeuge verwendet wird, ist sehr klein, daher sollte er bei Verwendung von Feuer in kurzer Zeit viele Male verbrannt werden, da er sonst ausbrennen und die Effizienz beeinträchtigen kann.
Die direkte Messmethode besteht darin, den Durchmesser von blankem Kupferdraht direkt zu messen. Der emaillierte Draht sollte zuerst gebrannt werden und die Feuermethode sollte verwendet werden.
Lackdraht ist eine Art Kabel. Die Spezifikation von Lackdraht wird durch den Durchmesser des blanken Kupferdrahtes (Einheit: mm) ausgedrückt.
Lackdraht ist eine Art Kabel. Die Spezifikation von Lackdraht wird durch den Durchmesser des blanken Kupferdrahtes (Einheit: mm) ausgedrückt. Die Messung der Lackdrahtspezifikation ist eigentlich die Messung des blanken Kupferdrahtdurchmessers. Es wird im Allgemeinen für Mikrometermessungen verwendet, und die Genauigkeit des Mikrometers kann 0 erreichen. Es gibt direkte Messverfahren und indirekte Messverfahren für die Spezifikation (Durchmesser) von Lackdraht. Direkte Messung Die direkte Messmethode besteht darin, den Durchmesser von blankem Kupferdraht direkt zu messen. Der emaillierte Draht sollte zuerst gebrannt werden und die Feuermethode sollte verwendet werden. Der Durchmesser des Lackdrahtes, der im Rotor eines serienerregten Motors für Elektrowerkzeuge verwendet wird, ist sehr klein, daher sollte er bei Verwendung von Feuer in kurzer Zeit viele Male verbrannt werden, da er sonst ausbrennen und die Effizienz beeinträchtigen kann. Reinigen Sie die verbrannte Farbe nach dem Brennen mit einem Tuch und messen Sie dann den Durchmesser des blanken Kupferdrahts mit einem Mikrometer. Der Durchmesser von blankem Kupferdraht ist die Spezifikation von Lackdraht. Zum Verbrennen von Lackdraht kann eine Alkohollampe oder Kerze verwendet werden. Indirekte Messung
Indirekte Messung Die indirekte Messmethode besteht darin, den Außendurchmesser des Kupferlackdrahts (einschließlich der Lackhaut) zu messen und dann gemäß den Daten des Außendurchmessers des Kupferlackdrahts (einschließlich der Lackhaut). Das Verfahren verwendet kein Feuer, um den emaillierten Draht zu verbrennen, und hat eine hohe Effizienz. Wenn Sie das spezifische Modell des Kupferlackdrahts kennen, ist es genauer, die Spezifikation (Durchmesser) des Lackdrahts zu überprüfen. [Erfahrung] Unabhängig davon, welche Methode verwendet wird, sollte die Anzahl der verschiedenen Wurzeln oder Teile dreimal gemessen werden, um die Genauigkeit der Messung zu gewährleisten.


Postzeit: 19. April 2021